?>

Maximiliansweg – Wandern auf der Königsroute

Der Maximiliansweg ist ein kontrastreicher Fernwanderweg im Süden Bayerns. Er verläuft auf einer Länge von rund 360 km von Lindau am Bodensee bis nach Berchtesgaden in Oberbayern.

Maximiliansweg – königliches Wandererlebnis am Alpenrand 

Der Maximiliansweg garantiert ein königliches Wandererlebnis, das von anspruchsvollen Gipfelbesteigungen und Wanderungen durch grüne Alpentäler geprägt ist.

In Ihrem Bayern Urlaub wandeln Sie auf den Spuren des bayerischen Königs Maximilian II, der die Strecke von Lindau nach Berchtesgaden im Jahr 1858 zurücklegte. Fünf Wochen benötigte der Monarch für die Reise entlang der Bayerischen Alpen, wobei er die Strecke meist in der Kutsche oder reitend bewältigte. Die Eröffnung des Maximiliansweges als ausgewiesener Wanderweg erfolgte im Jahr 1991 durch den Deutschen Alpenverein. 

Der Fernwanderweg führt über zwei unterschiedliche Routen vom Bodensee nach Oberbayern. Die anspruchsvolle Gipfeltour führt über die Kammlagen der Berge und erfordert Konditionsstärke und Trittsicherheit, während die andere Route am Fuß der Bayerischen Alpen entlangführt. 

Hochalpiner Wandergenuss auf dem Maximiliansweg 

Witterungsbeständige Kleidung, festes Schuhwerk und ein Rucksack mit Proviant gehören zur Grundausrüstung auf Wanderungen auf dem Maximiliansweg.

Die alpine Route führt durch das Ammergebirge, die Allgäuer und die Chiemgauer Alpen und erreicht auf der Ammergauer Hochplatte auf einer Höhe von mehr als 2.080 m über dem Meeresspiegel den höchsten Punkt.

Asphaltierte Straßen und Wege begehen Sie nur selten. Vielmehr führt der Fernwanderweg über schmale Pfade in den Gipfelregionen, wobei Sie steinige Schotterfelder überqueren und tiefe Wälder passieren.

Der Maximiliansweg kann von Mitte Mai bis Ende Oktober erwandert werden. In der restlichen Zeit des Jahres ist der Wanderweg aufgrund des Schnees nicht begehbar. Zweimal setzen Sie mit dem Schiff über: am Bodensee von Lindau nach Bregenz und am Tegernsee von Bad Wiessee in die Ortschaft Tegernsee. 

Kulturhistorische Highlights an der Strecke 

Der Maximiliansweg passiert in seinem Verlauf einige historische Bauwerke und reizvolle Ortschaften. Bei Füssen laden das weltberühmte Schloss Neuschwanstein und das wuchtige Schloss Hohenschwangau zu einer Besichtigung ein.

Ein weiteres Highlight erwartet Sie in der oberbayerischen Gemeinde Ettal mit dem Schloss Linderhof. Der bayerische Märchenkönig Ludwig II. ließ den Prunkbau mit der verspielten Fassade zwischen 1870 und 1886 errichten.

Urbayerisches Lebensgefühl verkörpern malerische Ortschaften wie Sonthofen, Aschau im Chiemgau und Bad Reichenhall. Unterwegs laden urige Berghütten wie die Tutzinger Hütte am Jochberg, die Hochrieshütte in Nußdorf am Inn und das Hochgernhaus bei Marquartstein zu einer Rast ein. 

Wandeln Sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub auf den Spuren des bayerischen Königs Maximilian und unternehmen Sie Wanderungen auf dem Maximiliansweg in den Bayerischen Alpen.

Was Sie außerdem interessieren könnte:

Faszination-Bayern.de

Faszination-Bayern.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Bayern. Im bergigen Oberbayern, im wanderfreundlichen Bayerischen Wald, im voralpinen Chiemgaun oder Franken. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in ganz Bayern an.

Ausgewählte Unterkünfte in Bayern

Canyoning in Bayern

Abseilen in tiefe Schluchten, Klettern an glitschigen Felswänden und Waten durch hüfttiefes Wildwasser – Canyoning ist ein abenteuerliches Freizeitvergnügen, das alljährlich mehr Anhänger gewinnt.

Kanufahren in Bayern

Bayern bietet mit seinen malerischen Flusslandschaften und zahlreichen Seen exzellente Voraussetzungen für erlebnisreiche Kanutouren.

Rafting in Bayern

Rauschende Stromschnellen, tosende Wasserwalzen und weiße Gischt – Rafting ist ein packender Funsport, der in Bayern auf den Flüssen Iller, Lech und Isar möglich ist.

Radtouren in Bayern

Radtouren in Bayern

Bayern ist die beliebteste Ferienregion Deutschlands und ein Paradies für Genussradler, Mountainbiker und Rennradfahrer. Radtouren in Bayern führen an Flussläufen entlang, durch reizvolle Landschaften der Mittelgebirge und umrunden kristallklare Seen.

Mehr zu den Radtouren in Bayern

Radwege in Bayern

Radwege in Bayern

Das Königsseer Radltaxi

Das Königsseer Radltaxi

Fallschirmspringen in Bayern

Kletterparks in Bayern

Paintball in Bayern

Paragliding in Bayern

Wandern in Bayern

Wandern in Bayern

Duftende Almwiesen, schroffe Felsgipfel, tiefe Schluchten und sanft geschwungene Hügellandschaften – Bayern ist ein Wanderparadies im Herzen Europas und gehört zu den deutschen Top-Reisezielen für Aktivurlauber.

Mehr zu Wanderungen in Bayern

Skifahren in Bayern

Breite Familienpisten, anspruchsvolle Carvinghänge, lange Tiefschneefelder und ein weitverzweigtes Netz an Langlaufloipen – die der Freistaat Bayern bietet exzellente Bedingungen zum Skifahren.

Schneeschuhwandern in Bayern

Schneeschuhwandern in Bayern ist die perfekte Verbindung von sportlicher Betätigung und Naturgenuss in den Bergen. Für dieses winterliche Freizeitvergnügen sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

FKK in Bayern

In Bayern ist es FKK-Anhängern offiziell erst seit 2013 erlaubt, textilfrei im See zu baden. Seither wurden an einigen bayerischen Seen FKK-Bereiche eingerichtet.

Golf in Bayern

Der Golfsport blickt in Bayern auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurück. Unzählige Golfplätze in landschaftlich reizvoller Lage machen den Freistaat zu einem Mekka für Golfprofis und Einsteiger.

Wellness in Bayern

Hoch konzentrierte Solequellen, duftende Kräuterbäder, Kiefernholzsauna und Schlammpackungen mit Mineralsoleschlick – Wellness in Bayern ist eine genussvolle Auszeit vom Alltag.