?>

Nebelhorn – schroffer Dolomitgipfel in den Allgäuer Alpen

Das Nebelhorn ist ein 2.224 m hoher Berggipfel in den Allgäuer Alpen. In die baumlose Gipfelregion gelangen Sie mit der Nebelhornbahn von Oberstdorf aus.

Hochalpine Gipfelwelt am Nebelhorn 

Das Nebelhorn ist ein Berg in der Daumengruppe und einer der bekanntesten Gipfel in den Allgäuer Alpen. Der Berg bildet die höchste Erhebung eines lang gezogenen Bergkammes, der sich ausgehend vom Daumen über die Wengenköpfe in Richtung Westen zieht.

Der Gipfel besteht aus hellem Dolomitgestein und ragt 2.224 m hoch in den Himmel. Die Erschließung des Nebelhorns begann im späten 19. Jahrhundert. Im Jahr 1890 wurde die erste Berghütte des Deutschen Alpenvereins eingeweiht, die später die Bezeichnung Edmund-Probst-Haus erhielt.

Sie befindet sich in einer Höhe von 1.932 m und wird im Sommer bewirtschaftet. Wanderer nutzen die Berghütte gern zu einer Rast. Bekannt ist das Nebelhorn für den spektakulären 400-Gipfel-Blick. Vom höchsten Punkt des Berges haben Sie eine überwältigende Fernsicht auf 400 Alpengipfel. 

Wandern und Klettern am Nebelhorn 

Der Aufstieg in die hochalpinen Gipfellagen erfolgt zügig und bequem mit der Nebelhornbahn. Die Luftseilbahn überwindet auf der 5,7 km langen Strecke bis zum Gipfel einen Höhenunterschied von rund 1.400 m.

Wer den beschwerlichen Anstieg von Oberstdorf aus nicht scheut, kann den Berg über die Seealpe im Rahmen einer Wanderung erklimmen. Die gleiche Strecke nutzen auch ambitionierte Mountainbiker auf ihrem Weg zur Bergstation.

Video: Nebelhorn Wanderung

Häufiger werden die reizvollen Abstiege vom Nebelhorn ins Tal genutzt. Zu den schönsten Wanderrouten zählt die Strecke über die Seealpe und den Gleitweg in das Oytal. In luftiger Höhe führt ein Höhenwanderweg über das Himmeleck und die Käsealpe hinab ins Oytal. Alpinisten erwartet am Nebelhorn mit dem Hindelanger Klettersteig eine anspruchsvolle Kletterroute, die zu den Klassikern in den Allgäuer Alpen gehört. 

Skifahren und Rodeln am Nebelhorn 

Skifahren und Rodeln stehen im Winter auf dem Freizeitprogramm am Nebelhorn. An den Berghängen erstreckt sich das höchstgelegene Skigebiet im Allgäu mit insgesamt 13 Pistenkilometern, die bei Bedarf beschneit werden können.

Testen Sie in Ihrem Urlaub in Bayern die sonnigen Abfahrten und genießen Sie die weiße Winterwelt auf der 7,5 km langen Talabfahrt. Im Panoramarestaurant an der Bergstation können Sie nach vorheriger Anmeldung an einem 400-Gipfel-Brunch teilnehmen. Ein Freizeitspaß für die ganze Familie ist eine Rodelpartie im weißen Pulverschnee. Die Naturrodelbahn am Nebelhorn beginnt an der Station Seealpe und endet im Wintersportort Oberstdorf. 

Entdecken Sie die faszinierenden Gipfelregionen des Nebelhorns in den Allgäuer Alpen und planen Sie einen Urlaub in einem Ferienhaus im Allgäu. Eine Fahrt mit der Nebelhornbahn zum höchsten Punkt des markanten Berges darf nicht fehlen.

Was Sie außerdem interessieren könnte:

Faszination-Bayern.de

Faszination-Bayern.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Bayern. Im bergigen Oberbayern, im wanderfreundlichen Bayerischen Wald, im voralpinen Chiemgaun oder Franken. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in ganz Bayern an.

Ausgewählte Unterkünfte in Bayern

Watzmann – grandioser Berggipfel im Nationalpark Berchtesgaden

Watzmann – grandioser Berggipfel im Nationalpark Berchtesgaden

Wuchtig ragt das Watzmann-Massiv über der malerischen Ortschaft Berchtesgaden im südlichen Teil Oberbayerns auf. Mit einer Höhe von 2.713 m ist er der zweithöchste Berg Deutschlands.

Mehr über den Watzmann

Fellhorn – Blumenberg bei Oberstdorf

Hochgrat – höchster Berg im westlichen Allgäu

Nebelhorn – schroffer Dolomitgipfel in den Allgäuer Alpen

Tegelberg – markantes Felsmassiv am Alpenrand

Großer Arber

Mit einer Höhe von 1.456 m ist der Große Arber der höchste Berg im Bayerischen Wald. Vom Gipfel öffnet sich eine fantastische Aussicht auf die Mittelgebirgslandschaft im Südosten von Bayern.

Schneeberg

Der Schneeberg ist die höchste Erhebung im Fichtelgebirge. An seinem Fuß liegen reizvolle Ferienorte die sich als Ziele für einen Urlaub in Bayern anbieten.

Zugspitze – hochalpines Gipfelglück auf Deutschlands höchstem Berg

Zugspitze – hochalpines Gipfelglück auf Deutschlands höchstem Berg

Mit einer Höhe von 2.962 m ist die Zugspitze der höchste Berg Deutschlands. Das Bergmassiv liegt im Wettersteingebirge im deutsch-österreichischen Grenzgebiet.

Mehr über den höchsten Berg Deutschlands

Karwendel

Im Süden Oberbayerns liegt auf der österreichischen Grenze der urwüchsige Gebirgszug des Karwendels. Mehr als 120 Zweitausender prägen das Antlitz der Bergregion.

Wallberg

Der Wallberg ist ein markanter Berg im Mangfallgebirge, der am südlichen Ufer des Tegernsees aufragt. Der Aufstieg erfolgt bequem und komfortabel mit der Wallbergbahn.

Wendelstein

Vor den grünen Hügellandschaften des Alpenvorlandes erhebt sich am Rand des Mangfallgebirges der 1.838 m hohe Wendelstein. Der Berg gilt als einer der schönsten Aussichtsberge