Bayerischer Wald – Mittelgebirge im Südosten Bayerns

Bayerischer Wald – Mittelgebirge im Südosten Bayerns

Bayerischer Wald – Mittelgebirge im Südosten Bayerns

Tiefe Wälder, malerische Bergseen, gewaltige Bergrücken und sanfte Hügelkuppen – der Bayerische Wald ist ein Naturparadies im Südosten von Bayern und gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Mitteleuropas.

Unberührte Wildnis im Nationalpark Bayerischer Wald 

Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde im Jahr 1970 gegründet und war damit der erste Nationalpark Deutschlands. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 242 km² und liegt unmittelbar an der Grenze zur Tschechischen Republik. Die Natur in weiten Teilen des Nationalparks bleibt weitestgehend sich selbst überlassen.

Auf diese Weise entstand ein einzigartiger Lebensraum, der vielen bedrohten Tierarten eine Heimat gibt. Luchs, Biber, Wildkatze und Fischotter sind in dem Naturschutzgebiet beheimatet. Mit dem Auerhahn, dem Wespenbussard und dem Wanderfalken haben sich darüber hinaus seltene Vogelarten in dem Nationalpark angesiedelt.

In dem Areal liegt bei Neuschönau ein faszinierendes Felswandergebiet mit schroffen Felswänden und bizarren Steintürmen. Einen Besuch im Nationalpark Bayerischer Wald dürfen Sie sich in ihrem Bayern Urlaub in einem der vielen gemütlichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen keinesfalls entgehen lassen. 

Video: Nationalpark Bayerischer Wald

Goldsteig: Reizvoller Fernwanderweg im Mittelgebirge 

Mit dem Goldsteig führt ein berühmter Fernwanderweg durch den Bayerischen Wald. Der Qualitätswanderweg nimmt in Marktredwitz seinen Anfang und durchquert zunächst den Oberpfälzer Wald im Norden.

Der Goldsteig teilt sich in Thanstein in zwei Routen auf, wovon eine bis in die Dreiflüssestadt Passau führt. Das Prädikat “Top Trail of Germany” erhielt der Wanderpfad aufgrund seines abwechslungsreichen Streckenverlaufs.

In seinem Verlauf passiert der Goldsteig zahlreiche mittelalterliche Burgen, wie die Burg Leuchtenberg, die Burg Falkenstein und die Burg Neuhaus. Den höchsten Punkt erreicht der Wanderweg am Großen Arber, der mit einer Höhe von 1.456 m der höchste Berg im Bayerischen Wald ist.

Sehenswertes im Bayerischen Wald 

Im Bayerischen Wald erwarten Sie zahlreiche landschaftliche und kulturelle Highlights. Die burgenreiche Region im bayerischen Bezirk Niederbayern fasziniert Mittelalterfans und geschichtsinteressierte Urlauber gleichermaßen.

Die Burgruine Weißenstein und die Burgruine Runding sind die steinernen Überreste einer längst vergangenen Epoche. Eine geheimnisumwitterte Felsformation ist der Teufelstisch bei Bischofsmais. Naturliebhaber sollten sich nicht einen Abstecher zum sogenannten Höllbachgspreng entgehen lassen.

Das Felsmassiv liegt unterhalb des Großen Falkensteins bei Lindberg und ist ein faszinierendes Urwaldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen. In der Nähe von Tittling haben Sie die Gelegenheit zum Besuch des Museumsdorfs Bayerischer Wald Tittling. In dem Freilichtmuseum stehen mehr als 150 historische Gebäude aus der Zeit von 1580 bis 1850, darunter Bauernkaten, Kapellen, Schmieden und die älteste Dorfschule Deutschlands. 

Verbringen Sie einen naturnahen Urlaub im Bayerischen Wald im Südosten Bayerns und entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus im Bayerischen Wald am Waldrand oder eine Ferienwohnung auf dem Bauernhof als Unterkunft.

Suchen Sie ein Ferienhaus in Bayern?

Ferienhäuser in Bayern

Ferienhäuser in Bayern

Ferienhaus Urlaub in Bayern. Alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Überblick.

Ferienhäuser in Bayern mit Sauna

Ferienhäuser in Bayern mit Sauna

Hier listen wir besonders schöne Ferienhäuser in Bayern mit Sauna die Sie mieten können.

Ferienhaus in Bayern mit Hund

Ferienhaus in Bayern mit Hund

Für Hundebesitzer bietet Bayern optimale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Ferienhaus Urlaub mit dem Vierbeiner.