Forggensee – Stausee im bayerischen Allgäu

Forggensee – Stausee im bayerischen Allgäu

Forggensee – Stausee im bayerischen Allgäu

Der Forggensee ist ein künstlich angestauter See im bayerischen Allgäu. Er befindet sich im Landkreis Ostallgäu und ist im Sommer ein beliebtes Badegewässer.

Landschaftsidylle am Forggensee im Lauf der Jahreszeiten 

Der Forgensee ist ein Stausee im Allgäu, der unweit von Füssen in einer natürlichen Senke liegt. Er wird vom Lech durchflossen und dient im Frühjahr nach der Schneeschmelze als natürliches Rückhaltebecken für das Schmelzwasser.

Zu jeder Jahreszeit präsentiert sich der Forggensee mit einem anderen Gesicht. Während im Frühling die höchsten Wasserstände erwartet werden, fallen weite Teile des Stausees im Winter trocken. Dann tauchen die Überreste der Dörfer Brunnen, Forggen und Deutenhausen aus den Fluten auf, die nach dem Anstauen des Sees aufgegeben werden mussten.

Im Jahr 1974 wurden plötzlich die Ruinen einer römischen Villa nur wenige Hundert Meter vom Ufer sichtbar, die durch das abfließende Wasser freigelegt wurden. Bei Niedrigwasser ist darüber hinaus der Straßendamm der Via Claudia Augusta in der Seemitte zu erkennen. Die alte römische Handelsstraße verband einst die römischen Provinzen nördlich der Alpen mit dem Kernland des Römischen Reiches. 

Video: Deutschlands beliebteste Ferienregion, das Allgäu und der Forggensee

Wassersport und Badevergnügen im Sommer 

Im Sommer ist der Forggensee ein beliebtes Naherholungsgebiet und lockt Wassersportler und Badegäste an, die im Urlaub Bayern genießen. Um den See verteilt liegen mehrere Badestellen, wo das Schwimmen gefahrlos möglich ist.

Wenn der Forggensee im Juni seinen höchsten Wasserstand erreicht hat, beginnt die Saison für die Wassersportler. In der Forggensee Yachtschule werden Kurse im Segeln, Surfen und im Motorboot fahren angeboten.

Stets weht ein laues Lüftchen über den See, das durch thermische Winde von den nahen Bayerischen Alpen verstärkt wird. Zusätzlich werden organisierte Segeltörns mit erfahrenen Skippern angeboten.

Wer die landschaftliche Schönheit des Forggensees von der Wasserseite aus genießen will, kann einer Fahrt mit den Booten der Städtischen Forggenseeschifffahrt teilnehmen, die mit zwei Linienschiffen zahlreiche Ortschaften am Seeufer ansteuert. 

Freizeitaktivitäten und Ausflugsziele am Forggensee 

Neben den verschiedenen Wassersportmöglichkeiten bietet der Forggensee exzellente Möglichkeiten zum Angeln.

Der geschrumpfte Restsee bietet Fischarten wie Hecht, Zander, Barsch und Karpfen genügend Platz zum Überwintern. Radtouren führen am Ufer des Stausees entlang und in das hügelige Alpenvorland.

Zu den meistbesuchten Attraktionen in der Umgebung des Forggensees gehören die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Letzteres ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Bayerns und lockt alljährlich mehr als 1,3 Millionen Besucher aus der ganzen Welt an.

Ein reizvolles Ausflugsziel ist das Städtchen Füssen mit dem rauschenden Lechfall. 

Entdecken Sie in Ihrem Urlaub im Ferienhaus am Forggensee oder in einem der vielen Ferienhäuser in ganz Bayern in der Umgebung den malerischen Forggensee im Allgäu und statten Sie dem nahe gelegenen Schloss Neuschwanstein einen Besuch ab.

Suchen Sie ein Ferienhaus in Bayern?

Ferienhäuser in Bayern

Ferienhäuser in Bayern

Ferienhaus Urlaub in Bayern. Alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Überblick.

Ein Ferienhaus am Königssee mieten

Ein Ferienhaus am Königssee mieten

Der Königssee ist ein fjordähnlicher Bergsee in den Berchtesgadener Alpen. Er wird von mächtigen Bergen eingerahmt, deren Felswände steil zum Seeufer abfallen.

Seen in Bayern

Seen in Bayern

Wir stellen Ihnen die schönsten Seen zwischen Frankenwald und Alpenrand vor und gehen auf die Besonderheiten der Binnengewässer ein.