?>

Anglerfreundliches Ferienhaus

Mit seinen vielen unterschiedlichen Gewässern ist Bayern ein Paradies für Angler – Sie können im Ferienhausurlaub sogar mit Bergpanorama angeln.  

In Bayern gibt es unzählige Bäche, Flüsse, Seen und Weiher, in denen Sie angeln können. Garantiert liegt das eine oder andere Gewässer nicht weit von Ihrem anglerfreundlichen Ferienhaus entfernt. Nicht nur das. Da die Unterkünfte speziell auf Anglerbedürfnisse ausgerichtet sind, verfügen viele sogar über einen Platz zum Ausnehmen der Fische.

An den Haken gehen Ihnen in bayerischen Seen und Flüssen Bachsaiblinge, Barsche, Forellen, Hechte, Karpfen, Schleien, Zander und andere Fische.   

Angeln im Ferienhausurlaub in Bayern  

Um in Bayern zu angeln benötigen Sie den neben dem staatlichen Fischereischein für jedes Gewässer einen Erlaubnisschein. Wenn Sie aus einem anderen Bundesland kommen und über einen gültigen Fischereischein Ihres Bundeslandes verfügen, dürfen Sie mit diesem auch in Bayern ganz legal angeln. Für jeden Bach, Fluss, See und Weiher brauchen Sie darüber hinaus einen Erlaubnisschein. 

Wenn Sie zum Beispiel einen Erlaubnisschein für den Chiemsee haben, gilt dieser nicht für den Tegernsee, die Isar, den Breitach oder irgendein anderes Gewässer. Verkaufsstellen für den Erlaubnisschein finden Sie zum Beispiel in örtlichen Angelläden, an Tankstellen und in Touristen-Informationen vor Ort. Lassen Sie den Schein aber nicht in Ihrem anglerfreundlichen Ferienhaus liegen, sondern tragen Sie ihn stets bei sich, wenn Sie angeln gehen. 

Ferienhäuser in Bayern für Angler finden Sie hier: