Kulmbach – Markgrafenstadt am Fuß der Plassenburg

Kulmbach – Markgrafenstadt am Fuß der Plassenburg

Kulmbach – Markgrafenstadt am Fuß der Plassenburg

Kulmbach ist eine rund 26.000 Einwohner zählende Stadt in Oberfranken, die am Zusammenfluss von Rotem und Weißen Main liegt. Überragt wird die ehemalige Markgrafenstadt von der imposanten Plassenburg.

Fränkische Brautradition in Kulmbach

Kulmbach wurde im 11. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt liegt im Schatten der Plassenburg in Oberfranken. Der Rote und der Weiße Main vereinigen sich am westlichen Stadtrand zum Main, der über Mittelfranken und Unterfranken Richtung Hessen fließt.

Die Stadt blickt auf eine jahrhundertelange Brautradition zurück. Seit mehr als 600 Jahren wird im Kulmbacher Mönchshof Bier gebraut. In Ihrem Urlaub in Bayern dürfen Sie sich nicht einen Besuch des ehemaligen Brauhauses entgehen lassen, in dem heute das Bayerische Brauerei- und Bäckereimuseum untergebracht ist. In der kleinen gläsernen Brauerei können Sie dem Brauprozess beiwohnen und zum Abschluss des Rundganges das Museumsbier verkosten. Ein kulinarisches Highlight im Veranstaltungsjahr ist die Kulmbacher Bierwoche, bei der sich alles um den würzigen Gerstensaft dreht.

Sehenswertes in Kulmbach

Die historische Altstadt von Kulmbach wird überwiegend von Bürgerhäusern aus dem Barock und der Renaissance geprägt. Reizvolle Fachwerkhäuser und Kirchen drängen sich in den engen Gassen aneinander.

Die Stadtbefestigung aus dem 14. Jahrhundert und fünf Stadttürme sind weitestgehend erhalten. Im Zentrum erheben sich das Kulmbacher Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, die Spitalkirche und die gotische Petrikirche, die einst als Wehrkirche konzipiert war. Überragt wird die Stadt von der Plassenburg.

Die Burg wurde im 16. Jahrhundert auf den Grundmauern eines mittelalterlichen Vorgängerbaus errichtet. Die Plassenburg gehört zu den größten Festungsbauten in Deutschland und hinter den dicken Mauern ist das Deutsche Zinnfigurenmuseum untergebracht. Mit mehr als 300.000 Zinnfiguren beherbergt es die weltweit größte Ausstellung dieser Art.

Freizeitvergnügen und Aktivitäten

Wandern, Radfahren, Schwimmen und Naturgenuss – das Umland von Kulmbach hat jede Menge Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Mit dem Main-Radweg führt ein bekannter Fernradweg am Flussufer entlang, den Sie während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Bayern abschnittsweise erkunden.

Wanderfreunde dürfen sich auf 16 Rundwanderwege im Kulmbacher Land freuen. Einmal wöchentlich werden geführte Wanderungen angeboten, die an der Dr.-Stammberger-Halle ihren Anfang nehmen. Reizvolle Naturlandschaften durchstreifen Sie auf einem Abstecher in den Frankenwald und auf dem Naturlehrpfad am Rehberg. Direkt vor der Haustür von Kulmbach liegt das regionale Naherholungsgebiet Mainaue mit Badesee. Eine Badestelle mit kostenlosen Duschen und Umkleidekabinen erwartet Sie vor Ort.

Entdecken Sie uralte fränkische Brautraditionen, das historische Stadtzentrum und die gewaltige Anlage der Plassenburg in Kulmbach und buchen Sie in Ihrem Urlaub eines der Ferienhäuser oder eine Ferienwohnung in der Markgrafenstadt am Main.

Wir empfehlen Ihnen auch die folgenden Seiten: