​Neustadt an der Donau

​Neustadt an der Donau Stadt der Wittelsbacher

ID 128861731 © Manfredxy | Dreamstime.com

Die im schönen Donautal liegende Stadt Neustadt ist bei Kururlaubern wegen ihrem Kur- und Urlaubsortsteil Bad Gögging bekannt und beliebt. Die historische Altstadt geht auf eine Gründung des Adelsgeschlechts der Wittelsbacher zurück. Der Wittelsbacher Herzog Ludwig II. verlieh im Jahr 1273 Neustadt die Stadtrechte.

Sehenswürdigkeiten in Neustadt

Vor allem die Relikte aus der Römerzeit sind für kulturhistorisch kundige Besucher sicher von Interesse. Da wäre z. B. das Römerkastell Abusina zu nennen. Das ehemalige Kohortenkastell aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., war Teil der Grenzanlagen des obergermanisch-raetischen Limes. Im Kastell wird alljährlich im August das Römerfest Salve Abusina gefeiert.

Der Limeswachtturm in Hienheim bei Neustadt ist der Nachbau eines römischen Wachtturmes. Bei Hienheim endet die als Limes bekannte befestigte Grenze der Römer. Hier geht der Obergermanisch-Rätischen Limes langsam in den sogenannten nassen Limes, den Mainlimes, über.

Auch ein Besuch im römischen Museum für Kur- und Badewesen lohnt sich. Im Museum in der St. Andreas Kirche sind Überreste des ältesten römischen Heilbades Bayerns zu besichtigen. Erhalten geblieben sind der Hauptbaderaum nebst zentralem Becken, vier Einzelwannen, verschiedene Badeutensilien sowie die Unterbodenheizung.

Eine Sehenswürdigkeit, nicht unbedingt römischen Ursprungs, ist die Friedhofskirche St. Nikolaus am alten Friedhof. Sie stammt aus dem Jahr 1412. In der kleinen, eher unscheinbaren Kirche, sind zahlreiche Gemälde, Stuckfiguren und ein kunstvoller Altar zu sehen.

Bei Urlaubern beliebte Ausflugsziele in der Altstadt sind, die alte Stadtmauer nebst drei Stadttürmen, die kleinen Gassen mit den Handwerkerhäusern und nicht zu vergessen die Pfarrkirche St. Laurentius sowie das spätgotische Rathaus.

Buchen Sie für einen unvergesslichen Urlaub jetzt eine der Ferienwohnungen oder ein Ferienhaus Bayern im Umkreis.

Wir empfehlen Ihnen auch die folgenden Seiten: