Oberammergau – Ferien in den Ammergauer Alpen

Oberammergau – Ferien in den Ammergauer Alpen

Oberammergau – Ferien in den Ammergauer Alpen

Die bayerische Gemeinde Oberammergau liegt rund 20 km nördlich von Garmisch-Partenkirchen im Ammertal. Im reizvollen Ortskern befinden sich zahlreiche Häuser mit kunstvoll bemalten Fassaden.

Oberammergau – Passionsspielort am Alpenrand

Oberammergau ist eine Gemeinde in Oberbayern im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit rund 5.100 Einwohnern. Das Gemeindegebiet liegt in einem weiten Talkessel, der vom Fluss Ammer durchflossen wird.

Das Gebiet wurde während der letzten Eiszeit geformt, als sich der Ammergletscher mit den steigenden Temperaturen langsam zurückzog und das abfließende Schmelzwasser mächtige Schutt- und Geröllberge auftürmte. Rund 1.000 m vom Ortskern entfernt erhebt sich mit dem “Kofel” der Hausberg von Oberammergau.

Der 1.342 m hohe Berg besitzt eine markante Form und ist bereits bei der Anreise zu einem Urlaub in Bayern weithin sichtbar. Bekannt wurde Oberammergau als Passionsspielort.

Alle zehn Jahre werden die Oberammergauer Passionsspiele im Passionstheater inszeniert. Das Ereignis fand zuletzt im Jahr 2010 statt und lockte damals mehr als eine halbe Million Besucher in die kleine Gemeinde am Alpenrand.

Holzschnitzkunst und Lüftlmalerei

Oberammergau ist ein Zentrum der Holzschnitzkunst in Bayern. Wie historische Quellen berichten, schnitzten bereits im Mittelalter Mönche Gegenstände für den täglichen Gebrauch aus dem Holz aus der Umgebung.

Im Jahr 1890 wurde eine Holzschnitzerschule in Oberammergau eröffnet und wenige Jahre später konnten Lehrlinge eine Gesellenprüfung in der Kust des Holzschnitzens ablegen. Noch heute gibt es rund ein Dutzend Holzschnitzer in der oberbayerischen Gemeinde. Im Pilatushaus können interessierte Besucher zu bestimmten Zeiten den Handwerkern bei der Arbeit zuschauen.

Das Ortsbild von Oberammergau wird von Häusern mit kunstvoll verzierten Fassaden geprägt. Die Lüftlmalerei hat in der Gemeinde eine lange Tradition und viele Kunstwerke an den alten Bauernhäusern stammen aus der Zeit des Barock. Häufig werden religiöse Motive auf die Häuserwände aufgebracht.

Sport und Freizeit in Oberammergau

Die Ammergauer Alpen locken in den Sommermonaten Wanderer, Mountainbiker und Naturliebhaber an. Beliebt sind Wanderungen auf den Hausberg Kofel, die entweder im Tal ihren Anfang nehmen oder an der Bergstation des Sessellifts starten.

Der Weg bis zum Gipfelkreuz führt über felsige Pfade, auf denen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind. Paragliding, Klettern und Radfahren ergänzen das sommerliche Freizeitangebot. Im Winter locken doppelt gespurte Langlaufloipen, Naturrodelbahnen und geräumte Winterwanderwege mit einem Aufenthalt in der klaren, kalten Luft.

Sie haben die Möglichkeit, an einer geführten Schneeschuhwanderung oder Skitour teilzunehmen oder die Pisten in der AktivArena Oberammergau am Kolben auszutesten.

Verbringen Sie einen erlebnisreichen Sommer- oder Winterurlaub am Rand der Ammergauer Alpen und buchen Sie eine Ferienwohnung oder eines der Ferienhäuser in der oberbayerischen Gemeinde Oberammergau als Urlaubsunterkunft.

Wir empfehlen Ihnen auch die folgenden Seiten: