Bad Kissingen

Bad Kissingen – bedeutende Kurstadt an der Fränkischen Saale

Bad Kissingen ist ein Kurort an der Fränkischen Saale im Verwaltungsbezirk Unterfranken. Das bayerische Staatsbad gehört zu den bekanntesten Kurorten Deutschlands.

Bad Kissingen – Kurstadt südlich der Rhön 

Bad Kissingen – bedeutende Kurstadt an der Fränkischen SaaleDie Kurstadt Bad Kissingen ist eine Kreisstadt im bayerischen Bezirk Unterfranken und zählt rund 21.000 Einwohner. Sie setzt sich aus mehreren Stadteilen zusammen und wird von der Fränkischen Saale durchflossen. Nördlich des Stadtgebietes erstreckt sich mit der Rhön ein waldreiches Mittelgebirge, dessen höchster Berg die 950 m hohe Wasserkuppe auf der hessischen Seite ist. 

Bereits im 9. Jahrhundert waren die Kissinger Heilquellen bekannt. Der Aufstieg zum Kurort erfolgte zum Beginn der Neuzeit am Anfang des 16. Jahrhunderts. 300 Jahre später wurde Bad Kissingen unter dem bayerischen König Ludwig I. als Kurstandort ausgebaut und zog in der Folge zahlreiche gekrönte Häupter aus Europa an. Unter anderem hielt sich die österreichische Kaiserin Elisabeth, bekannt unter dem Kürzel Sissi, zweimal in dem bayerischen Staatsbad auf. 

Mondänes Flair in der Innenstadt 

In Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus Bayern dürfen Sie sich einen Bummel durch die Innenstadt nicht entgehen lassen. Das Stadtzentrum von Bad Kissingen wird von Kureinrichtungen, gepflegten Parks und prächtigen Bauten geprägt. Das Wahrzeichen der Kurstadt ist der Regentenbau. Dabei handelt es sich um eineindrucksvolles Verwaltungsgebäude im Stil des Neobarock, das im Jahr 1913 fertiggestellt wurde. Am Fuß des Bauwerks liegt mit dem Rosengarten ein reizvoller Landschaftspark im Barockstil, der sich entlang der Fränkischen Saale erstreckt. 

Zu den eindrucksvollsten Gebäuden im Stadtzentrum gehört das Alte Rathaus. Der Renaissancebau mit seiner verspielten Fassade stammt aus dem Jahr 1577. Rund um den Kurgarten liegen mehrere Jugendstilgebäude wie das Kurtheater, das Luitpoldbad und der Bahnhof. 

Ausflugsziele in der Umgebung 

Reizvolle Ausflugsziele liegen im Umland von Bad Kissingen. Über dem Fluss befindet sich mit den sogenannten Wichtelhöhlen eine sagenumwobene Felsformation aus Sandstein. Auf die steinernen Überreste des Mittelalters stoßen Sie im Stadtteil Reiterswiesen. Dort thront hoch über der Stadt die Burgruine Botenlauben, die im Jahr 1180 erstmalig erwähnt wurde. Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein ist eine Fahrt mit dem historischen Dampfschiff auf der Saale. Die Oldtimer aus den 20er und 60er Jahren verkehren zwischen dem Rosengarten und der Saline. Mit dem “Weg der Besinnung” und dem “Pfad der Baumgiganten” befinden sich zwei Themenwege nahe Bad Kissingen, die zu einer gemütlichen Wanderung einladen. 

Verbringen Sie erholsame Urlaubswochen im bayerischen Staatsbad Bad Kissingen und entscheiden Sie sich für eine Ferienwohnung im Stadtzentrum oder für eines der Ferienhäuser Bayern im Umland als Urlaubsunterkunft.

Wir empfehlen Ihnen auch die folgenden Seiten: